Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände

Über die VKA

Die VKA regelt die Arbeitsbedingungen für die kommunalen Beschäftigten und schließt Tarifverträge mit den zuständigen Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes. Die Tarifverträge der VKA gelten für über zwei Millionen Beschäftigte des kommunalen öffentlichen Dienstes bei über 10.000 Arbeitgebern.

Die VKA hat 16 Mitgliedverbände – die Kommunalen Arbeitgeberverbände (KAV) in den Bundesländern. Diesen sind die einzelnen kommunalen Arbeitgeber angeschlossen. Hierzu gehören:

 

Präsident der VKA ist Dr. Thomas Böhle, Berufsmäßiger Stadtrat der Landeshauptstadt München. Erster Stellvertreter ist Bürgermeister Harald Seiter (Wörth am Rhein). Zweiter Stellvertreter des Präsidenten ist Landrat Michael Harig (Bautzen). Hauptgeschäftsführer der VKA ist Manfred Hoffmann.

 

►► Kurzbroschüre über die VKA