Datenerhebung der VKA zur Tarifrunde 2025

Die VKA führt in Zusammenarbeit mit dem Institut der deutschen Wirtschaft und den kommunalen Arbeitgeberverbänden eine umfassende Datenerhebung zur Vorbereitung der Tarifrunde 2025 durch.
Die Befragung richtet sich an die ordentlichen Mitglieder der Kommunalen Arbeitgeberverbände, die den TVöD, den TV-V bzw. TV-N anwenden.

Hier kommen Sie zur Datenerhebung.

„Forderungen des Marburger Bundes sind unbezahlbar“

Kostenvolumen von mehr als 542 Millionen Euro würde Insolvenzrisiko der kommunalen Krankenhäuser massiv erhöhen/Flexibilität bei der Dienstgestaltung dringend benötigt

Tarifverhandlungen für kommunale Rettungsdienste von Gewerkschaften abgebrochen

Arbeitgeberangebot mit deutlicher Reduzierung der Höchstarbeitszeit auf 44 Stunden

Alle Pressemitteilungen ansehen

Die VKA

Die VKA für einen starken öffentlichen Dienst: Wir verhandeln für die kommunalen Arbeitgeber mit den Gewerkschaften über Arbeitsbedingungen und Entgeltstruktur. Dabei gilt es, einerseits die Beschäftigten an der wirtschaftlichen Entwicklung teilhaben zu lassen, andererseits die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Kommunen und kommunalen Unternehmen nicht zu überstrapazieren. 

Die VKA hat 16 Mitgliedverbände - die kommunalen Arbeitgeberverbände in den Bundesländern. Diesen sind die einzelnen kommunalen Arbeitgeber angeschlossen. Hierzu gehören:

  • Städte, Gemeinden und Landkreise,
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen,
  • Sparkassen,
  • Versorgungs- und Entsorgungsbetriebe,
  • Nahverkehrsbetriebe,
  • Flughäfen.

Präsidentin der VKA ist Karin Welge, Oberbürgermeisterin der Stadt Gelsenkirchen. Dr. Wolf-Rüdiger Michel, Landrat des Landkreises Rottweil und Vorsitzender des Vorstands des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Baden-Württemberg, ist Erster Stellvertreter der Präsidentin. Die Position des Zweiten Stellvertreters der Präsidentin hat Roger Lewandowski, Landrat des Landkreises Havelland und Präsident des Kommunalen Arbeitgeberverbandes Brandenburg, inne. Hauptgeschäftsführer der VKA ist Niklas Benrath.

 

TOP