Notlagentarifvertrag für kommunale Flughäfen: Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Umsetzung der Tarifeinigung rückwirkend ab 1. September 2020/Maßnahmen zur Senkung der Personalkosten redaktionell umgesetzt/keine betriebsbedingten Kündigungen der betroffenen Flughafenbeschäftigten

Tarifrunde für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen: Redaktionsverhandlungen abgeschlossen

Umsetzung der Tarifeinigung vom 25. Oktober 2020/Entgelterhöhungen werden rückwirkend ausgezahlt/umfangreiche Aufwertungen für Pflegebeschäftigte

Redaktionsverhandlungen TVöD: „Gewerkschaften verschleppen Einigung nach monatelangen Verhandlungen“

Gewerkschaften blockieren Abschluss der Redaktionsverhandlungen zur Tarifeinigung/immer wieder neue Forderungen der Gewerkschaften zum Fahrradleasing/Zahlbarmachung erfolgt bei Gesamteinigung

Alle Pressemitteilungen ansehen

Die VKA

Die VKA für einen starken öffentlichen Dienst: Wir verhandeln für die kommunalen Arbeitgeber mit den Gewerkschaften über Arbeitsbedingungen und Entgeltstruktur. Dabei gilt es, einerseits die Beschäftigten an der wirtschaftlichen Entwicklung teilhaben zu lassen, andererseits die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Kommunen und kommunalen Unternehmen nicht zu überstrapazieren. 

Die VKA hat 16 Mitgliedverbände - die Kommunalen Arbeitgeberverbände (KAV) in den Bundesländern. Diesen sind die einzelnen kommunalen Arbeitgeber angeschlossen. Hierzu gehören:

  • Städte, Gemeinden und Landkreise,
  • Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen,
  • Sparkassen,
  • Versorgungs- und Entsorgungsbetriebe,
  • Nahverkehrsbetriebe,
  • Flughäfen.

Präsident der VKA ist Ulrich Mädge, Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg. Zweiter Stellvertreter ist Landrat Michael Harig (Bautzen). Hauptgeschäftsführer der VKA ist Niklas Benrath.

 

TOP