Versorgungsbetriebe

Für die Versorgungsbetriebe ist bereits im Jahr 2000 ein spartenspezifischer Tarifvertrag, der Tarifvertrag Versorgungsbetriebe (TV-V), abgeschlossen worden.

Der TV-V bietet den Versorgungsbetrieben ein Tarifrecht, das sich an den spezifischen Bedürfnissen ihrer Sparte und dem dortigen Wettbewerb orientiert. Dieser Tarifvertrag war in seiner schlanken, modernen Ausgestaltung in vielen Bereichen Vorbild für den TVöD.

Fachgremium in der VKA ist der Gruppenausschuss für Versorgungsbetriebe. Vorsitzende des Gruppenausschusses sind Kerstin Oster, Vorstand der Berliner Wasserbetriebe, und Norbert Graefrath, Vorstand der RheinEnergie Köln. Sie üben ihr Amt alternierend aus: Norbert Graefrath führt den amtierenden Vorsitz bis zum 30. April 2020, Kerstin Oster übernimmt den Vorsitz ab dem 1. Mai 2020. Stellvertretende Vorsitzende ist Maike Trulson-Schult, Geschäftsführung Stadtwerke Eilenburg.

TOP